Jenny John- mobiler Reitunterricht
Jenny John- mobiler Reitunterricht

Termine ergänzt! Das Jahr 2018 nähert sich in großen Schritten, der Terminkalender füllt sich schnell, wer also noch keinen Termin für sich sichern konnte, muss sich jetzt beeilen!

Sehr sorgfältig ausgebildetes und erfolgreiches Sportpferd zu verkaufen!

Ich trenne mich von meinem Snillingur. Weitere Infos finden sie unter "Pferde".

 

Einige Pferdebesitzer haben das Sommer-Beritt-Angebot genutzt und ich hatte jede Menge Isi´s zum Reiten hier in der schönen Rhön. Für alle ging es im Vordergrund darum, den Tölt "zu finden" oder zu verbessern. Ich hatte sehr viel Spaß hierbei und Bereiter, Besitzer und Pferd können jetzt viel entspannter in der vierten Gangart unterwegs sein.

Viel los war in den letzten Wochen! Es fanden wunderschöne Reitkurse mit sehr motivierten und lernbegeisterten Reitern und tollem Wetter in Mickhausen, auf dem Hirtenhof Illsitz, auf dem Berghof der Familie Glück in Oberbach und auf dem Blauwasserhof bei Breisach statt. Nebenbei waren Snillingur und ich mal schnell noch auf dem OSI Ellenbach und konnten uns, trotz wenig Trainingsmöglichkeiten auf Grund von akutem Zeitmangel, in unseren Lieblingsprüfungen gut behaupten und in der T2 einen schönen Ritt mit 6,37 Punkten abliefern und die Gehorsam B mit 6,07 Punkten gewinnen. Unser viertes Isi-Familienmitglied Baldur hat eine sehr nette neue Familie gefunden und ist in die Wetterau umgezogen.

Die Turniersaison ist auch bei einigen meiner Reitschüler und Und Pferdefreunde gestartet. Ganz besonders freue ich mich über die guten Erfolge von Dani Buerosse und ihrem Magni, die es im Viergang nun endlich über die 6,0 geschafft haben! Aber auch Ines Lantzsch gelang ihr Saison-Auftakt mit ihrem Björgvin und sie konnte spontan mal ihre Viergangprüfung gewinnen. Ich bin ganz stolz auf euch und macht weiter so!

Das Berittangebot ist fast ausgebucht, so dass ich es auf die Herbstferien erweitern werde.

Sobald ich wieder etwas mehr Zeit habe, gibt es mehr News und neue Bilder! Bis dahin allen eine gute Zeit und genießt die Sonne!

Der erste Reitabzeichen Silber-Kurs, den  es jemals in Thüringen gegeben hat, gehört nun der Vergangenheit an und ich darf den drei Teilnehmern herzlich zu ihren bestandenen Prüfungen gratulieren! Und natürlich auch den Prüflingen zum Reitabzeichen Bronze, die durchweg mit guten und sehr guten Leistungen glänzten!

Das Wetter in der Reitabzeichenwoche zeigte sich von seiner schönsten Seite und die schöne, gepflegte Reitanlage von Ines Lantzsch/Hirtenhof Illsitz mit der großen Ovalbahn und innenliegendem Dressurviereck boten einen perfekten Rahmen für eine Premiere wie diese. So hatten wir also 6 vollgepackte Kurstage, die sehr abwechslungsreich, aber auch anstrengend waren und die Prüflinge im Dressurreiten, Gang- und Töltreiten, Reiten im Leichten Sitz und der dazugehörigen Theorie schulten. Zwischendurch war aber durchaus noch Zeit für die ein oder andere Sitzschulung an der Longe oder eine Videoanalyse.

Ines Lantzsch und ich planen für die Zukunft wenigstens einmal im Jahr einen Reitabzeichenkurs Bronze/Silber anzubieten, die thüringischen Osterferien bieten sich hierzu gut an. Also bitte schonmal für das nächste Jahr vormerken!

Anfang Februar hieß es für mich in meine "alte Heimat" Ober-Mörlen zurück zu kehren, um auf dem Gestüt Skjólgardur, auf dem ich viele Jahre arbeitete, einen Wochenendkurs zu halten. Viele mir bekannte Gesichter und Pferde erwarteten mich und so war es für mich hoch erfreulich, dass der Kurs innerhalb weniger Tage ausgebucht war. Auf der schönen Anlage der Familie Terhaar hatten wir nun die besten Vorraussetzungen auch für einen im Winter statt findenen Kurs. Die Reithalle hatte trotzdem weitgehend "frei", denn die Sonne schien so schön, dass wir die große 250m-Ovalbahn nutzen konnten. Viele neue Ideen konnten die Teilnehmer mitnehmen, und es wird schon fleißig um einen weiteren Termin in diesem Jahr in Ober-Mörlen diskutiert! Vielen Dank für die schönen Tage bei euch, es war super!

Fleißig geht´s ins neue Jahr für die Reiter in und um Mickhausen. Ende Januar bei Temperaturen rund um den Gefrierpunkt und beschneitem Reitplatz waren doch viele Teilnehmer hoch motiviert mit ihren Pferden dabei. Alle erzielten große Fortschritte und haben Pläne für die nächsten Wochen und Monate geschmiedet.

Sehr gefreut habe ich mich über die tolle Rückmeldung aus Mickhausen:

http://www.isi-reithof.de/aktuelles.html

Ich freue mich schon auf unseren Kurs im April!

Die Termine für 2015 füllen sich so langsam! Schaut doch einfach mal rein, vielleicht ist der eine oder andere passende Kurs für euch dabei.

Mein Reitschülerkreis wird immer größer, in manchen Gegenden sind es aber nur einzelne Reitschüler, die sich freuen würden, wenn sie die Fahrtkosten teilen könnten :-) Wenn ihr also aus der Nähe von Lauterbach (Hessen), Biebergemünd (Hessen), Eisenach (Thüringen), Meiningen (Thüringen) oder Bad Bocklet (Bayern) seid und Interesse an Reitunterricht habt, schreibt mir einfach eine Mail oder ruft an!

Endlich wieder Schnee! Wir nutzen die etwas ruhigeren Tage, um einfach mal wieder Spaß mit unseren Pferden zu haben. Vor dem Schlitten sind sie jedenfalls ein super Gespann!

So langsam sind wir alle wirklich in der Rhön angekommen. Meine Isi-Herde ist nun (vorerst) komplett und genießt den Herbst auf unseren Weiden.

Ein wunderschön sonniges Septemberwochenende konnte ich mit vielen gut gelaunten und motivierten Reitschülern in Groß Briesen verbringen. Immer wieder schön, neue und alte Gesichter zu sehen, genauso wie die nun schon in die Jahre gekommenen "wilden Ponys" aus meiner Jugend, und die vielen jungen, talentierten Nachwuchsreitpferde aus Groß Briesener Zucht! In Groß Briesen ist eben immer etwas los.

Gelungener Saisonabschluss!

Beim letzten Turnier der Saison 2014 konnten Snillingur und ich einen sehr guten Saisonabschluss erzielen. In der T2 erritten wir uns den 4.Platz, die Dressurprüfung Gehorsam A gewannen wir, ebenso wie die Dressurkür mit unserer bisherigen Bestleistung von 6,35 Punkten und dem Hessenmeistertitel.

Nun darf Snillingur in seine wohlverdiente Turnierpause gehen und sich in seiner neuen Heimat einleben. Das Rhöngras findet er jedenfalls spitze!

Eine sehr gelungene, extrem heiße Deutsche Meisterschaft liegt nun hinter uns, und Snillingur und ich sind mit unserem ersten Auftritt auf einer solchen Meisterschaft sehr zufrieden. Im Tölt konnten wir unsere LK 1-Qualifikation mit 6,50 Punkten bestätigen, in der Dressurkür gabs eine Schleife für den 5.Platz mit 6,09 Punkten.

Nun geht es für Snillingur in seine wohlverdiente Turnier-Sommerpause, bis es im Herbst mit der Hessischen Meisterschaft weiter geht.

Kurz entschlossen sind Snillingur und ich zum Rhön-Turnier nach Urspringen gefahren, um unserer neuen Heimat schon mal einen Besuch abzustatten. Das Weidegras in der Rhön scheint Snillingur sehr gut zu schmecken, denn er gewann seine beiden Turnierprüfungen mit gutem Vorsprung: die T4 mit 6,90 Punkten in der Vorentscheidung und somit der erneuten LK 1-Qualifikation, die Viergangprüfung V5 mit 6,23 in der Vorentscheidung und hiermit die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft, und im Finale mit 6,46 Punkten.  

Nun ist auch ein sehr regenreiches Wochenende in Lindlar auf dem OSI Töltmyllan Vergangenheit. Unser erster Start in der LK 1 war für Snillingur und mich sehr aufregend, wurde aber dennoch mit der Teilnahme am B-Finale in der T4 belohnt und schließlich mit einem sehr zufriedenstellenden 8.Platz und 6,46 Punkten. Die Gehorsamsprüfung B brachte uns mit 5,82 Punkten eine goldene Schleife.

So gut wie die Turniersaison begann, so gut ging es auch weiter. Auf dem OSI Ellenbach im Juni erritten Snillingur und ich die LK 1-Qualifikation in der Töltprüfung T4 mit 6,57 Punkten, die schwere Dressurprüfung brachte ein goldenes Schleifchen, und unser erster Start in einer Geschicklichkeitsprüfung brachte 7,95 Punkte und den ersten Platz. Ich bin sehr stolz auf mein so vielseitig begabtes Pferd!

Gelungener Auftakt in die Turniersaison 2014!

Beim ersten Turnierstart diesen Jahres in Altrip haben Snillingur und ich bewiesen, dass wir gut durch den Winter gekommen sind. Wir konnten sowohl den Viergang V3 mit 6,43 Punkten als auch die Töltprüfung T4 mit 6,71 Punkten für uns entscheiden. In der Dressur hat es für einen 5. Platz gereicht. Mit dem Kastanienwald-Team waren wir dann aber nochmal auf Goldkurs im Mannschaftsviergang mit 6,50 Punkten!

Die neue Saison kann kommen!

Im aktuellen "Das Islandpferd" ist ein sehr schöner Artikel von meinem ersten Reitabzeichenkurs in 2014! Vielen Dank an Anette für die lobenden Worte und die Bereitstellung der Fotos!

Meine erste eigene Homepage ist nun endlich online gegangen! Für Anregungen bin ich jederzeit dankbar!

Hier finden Sie mich:

Jenny John

Gasse 7

36452 Empfertshausen

Kontakt

Rufen Sie einfach an +49 177 7999679 oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jenny John